Shed Petals // Katarzyna Paruszewska-Hamann

Shed Petals // Katarzyna Paruszewska-Hamann

Vernissage:  Freitag 9.2.. & Samstag 10.2.2018 ab 20 Uhr

Ausstellung bis 24.3.2018

Öffnungszeiten:       Mi & Do   nach Vereinbarung // Fr   20 – 02 Uhr

Shed Petals //

Katarzyna Paruszewska-Hamann (mit Claudius Kaboth)

Der Ausganspunkt von ‘Shed Petals’ ist das gleichnamige experimentelle Musikstück von Jazzgitarrist und Komponist Łukas Borowicki. ‘Shed Petals’ handelt unter anderem von den Emotionen, die in der Vergänglichkeit verkörpert sind.

Seine komplexe Dynamik und Struktur wird von der musikalischen Struktur repräsentiert, bei der jedes Instrument eine festgelegte Rolle hat, aber auch genug Freiheit, um das Zusammenspiel auf improvisierte Weise zu erforschen.

Katarzyna Paruszewska-Hamann verwandelt diese Musik in einen expressionistischen Kurzfilm in klassischem Schwarz-Weiß, mit Claudius Kaboth als Darsteller des Protagonisten, ein Wanderer im Geflecht von Traum, Erinnerung und Wirklichkeit. Dabei weisen Fotografien von Schlüsselmomenten des Films, teilweise verbunden mit Literaturzitaten, den Film in den Raum (der Galerie), ins Physische hinein.

Die 1983 in Polen geborene und dort aufgewachsene Künstlerin Katarzyna Paruszewska-Hamann kam 2002 nach Deutschland und studierte dann an der Freien Kunstakademie Mannheims. Seit 2007 erkundet sie mit multidisziplinärer Praxis aus Foto, Video und Audio die vielen, meist zwischenmenschlichen Korrelationen. http://kp-h.org/

Łukas Borowicki wurde 1983 in Polen geboren und schloss sein Studium am Syddansk Musikkonservatorium in Odense für Jazzgitarre und Komposition ab. Er lebt und arbeitet in Dänemark, wo er mit wechselnder Besetzung tourt und 3 Alben produziert hat. http://www.lukaszborowicki.com/

Claudius Kaboth,1974 in Heidelberg geboren, wurde irgendwann Buchhändler, betätigt sich auch als DJ, Musiker (safarisounds, Mondo Guzzi) und Vorleser (Unrein, wOrtwechsel, Best of Bücherschrank).