Vernissage:  Samstag 14.02.2015 ab 20:00 Uhr

Der zeitgemäße Hirsch

Der Hirsch ist ein schönes und stolzes Wald- und Wiesentier. Der Hirsch ist prächtig.

In der Epoche der Deutschen Romantik wurde der Hirsch künstlerisch und ideologisch verunglimpft. Er wurde zum brünftigen und blökenden Kitsch im Goldrahmen des Gelsenkirchner Barock. Das hat der Hirsch nicht verdient. Das muss ein Ende haben. Der Hirsch muss in der Kunst der Gegenwart resozialisiert werden. Dazu eignet sich hervorragend das Stilmittel der Retrogarde – jedenfalls als Starthilfe …

Jeweils 20:00 – 02:00 Uhr